von  >
La Cenerentola
Gioachino Rossini

Die  Geschichte  vom  armen  Waisenmädchen  Aschenputtel/Aschenbrödel, das durch Tugendhaftigkeit über seine bösen Stief-schwestern triumphiert und schliesslich den Traumprinzen heiraten darf, erfreut sich in der westlichen Kultur seit Jahrhunderten grosser Beliebtheit. Auch Gioachino Rossini greift in seiner Oper La Cenerentola auf diesen Stoff zurück. Gemeinsam mit Librettist Jacopo Ferretti verwandelt Rossini das Märchen in ein meisterhaftes Charakterstück zwischen Komödie und gefühlvoller Liebesgeschichte.


In Rossinis Aschenputtel-Version verkleiden sich Prinzen als Bettler,  dümmliche  Kammerdiener  geben  sich  als  Prinzen  aus,  und die  chaotische  Familie  Don  Magnificos  präsentiert  sich  mit  ihren  ebenso  ehrgeizigen  wie  selbstgefälligen  Töchtern.  Da  sticht die  herzensgute  Cenerentola  heraus,  die  als  einzige  die  wahren Identitäten und Absichten ihrer Mitmenschen erkennt. Nach zahlreichen Wirrungen, Verwechslungen und Intrigen – allesamt von Rossini unglaublich vielfältig vertont – darf sich das Publikum zum Schluss der Oper über ein Happy End freuen.

Datum
Samstag, 01.12.2018
Zeit
19.30 Uhr
Einführung
18.45 Uhr
Ort
Schadausaal, KKThun
Mit
Lisandro Abadie
Inès Berlet
Juliette de Banes Gardonne
Jeanne Dumat
Michele Govi
Gustavo Quaresma Ramos
Wolfgang Resch
Inszenierung
Andrea Bernard
Musikalische Leitung
Franco Trinca